Forschungszulage für durchgeführte & laufende FuE-Projekte

Unser Expertenteam hilft Ihnen mithilfe der Forschungszulage Ihre Business Performance zu verbessern. Finden Sie mit heraus, welche vielfältigen Möglichkeiten sich Ihnen bieten.

Forschungszulage – bis zu 1 Million Euro pro Jahr rückwirkend

  • Relevant für FuE-Projekte ab 02.01.2020
  • Förderung für steuerpflichtige Einzelunternehmen, KMU und multinationale Konzerne
  • Bemessungsgrundlage 4 Mio. EURO an förderfähigen Kosten (FuE-Personalkosten plus Auftragsforschung an Dritte) pro Jahr Steuerliche Zulage max. 1 Mio. EURO (25 % Förderquote) pro Jahr
  • Bemessungsgrundlage gilt pro Unternehmensverbund
  • 15 % Förderquote auf externe FuE-Aufwendungen (Auftragsforschung/ -entwicklung; auch Material-/ Sachkosten förderfähig)
  • Löhne und Gehälter sowie bestimmte Ausgaben für die Zukunftssicherung des Mitarbeiters sind förderfähig
  • Die Forschungszulage wird auf die Ertragsteuerschuld des Anspruchsberechtigten angerechnet und ggf. in Verlustphasen ausgezahlt.
  • Alle Arten von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sind grundsätzlich förderfähig
  • Fördergesetz für Betriebskosten- und Budgetoptimierung

Beispiele für FuE-Aktivitäten

● Entwicklung / Optimierung von Maschinen, Komponenten, Verfahren, Materialien (Produkte)

● Entwicklung neuer, z.B. vollständig digitaler, Dienstleistungen (Prozesse)

● Entwurf, Konstruktion und Erprobung von Prototypen, Werkzeugeinrichtungen und Industrial Engineering (bei Erstverwendung von Komponenten)

● Entwicklung neuartiger Methoden, bspw. zur Effizienzsteigerung (Energie, Material, Kosten)

● Entwicklung und Betrieb von Versuchsanlagen zum Zwecke der Datensammlung für FuE-Zwecke

● Löhne und Gehälter sowie bestimmte Ausgaben für die Zukunftssicherung des Mitarbeiters sind förderfähig

● Softwareentwicklung

Das Wichtigste in Kürze: Wie kann mein Unternehmen von der Forschungszulage profitieren?

Die Höhe der Forschungszulage richtet sich nach der Art der zuwendungsfähigen Kosten. FuE-Personalkosten können zu 25 % und Aufträge an Dritte zu 15 % veranlagt werden. Mit dem zweiten Gesetz zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise (Zweites Corona-Steuerhilfegesetz) vom 29. Juni 2020 (BGBl. I S. 1512) wurde die Bemessungsgrundlage auf 4 MEUR pro Unternehmensverbund und Jahr begrenzt. Zu den förderfähigen Aufwendungen zählen lohnsteuerpflichtigen Löhne und Gehälter inkl. des steuerfreien Arbeitgeberanteils für die Zukunftssicherung des Arbeitnehmers, Eigenleistungen eines Einzelunternehmers (max. 40 €/h bei 40 h/w) sowie Anteile (max. 60 %) des Entgelts, das für ein in Auftrag gegebenes begünstigtes FuE-Vorhaben beim Auftraggeber entstanden ist.

Die Evaluation der Förderwürdigkeit der FuE-Vorhaben wird in Anlehnung an die Definitionen der AGVO bezüglich FuE-Tätigkeiten sowie Beispielen und Erläuterungen des Frascati-Handbuchs der OECD durchgeführt. Es können mehrere FuE-Projekte eines Unternehmensverbundes eingereicht werden.

Die Etappen unserer Begleitung

      Identifizierung

      • Wir identifizieren Ihre förderfähigen Vorhaben.

      Antragstellung

      • Wir übernehmen die Antragstellung für Sie.

      Sensibilisierung

      • Wir unterstützen bei der Implementierung von Best Practices.

Sprechen Sie mit unseren Experten

Wir beraten jedes Jahr Tausende von Kunden zu verschiedenen Förderprogrammen.

Um herauszufinden, ob auch Sie förderfähige FuE-Projekte durchgeführt haben oder in Zukunft planen, kontaktieren Sie gerne unsere Business Developer über das folgende Formular.

Um herauszufinden, ob auch Sie förderfähige FuE-Projekte durchgeführt haben oder in Zukunft planen, kontaktieren Sie gerne unsere Business Developer über das folgende Formular.

    Mit der Auswahl von “Senden” bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und akzeptiert habe

    Leyton in Zahlen

    Unser Expertenteam hilft Ihnen mithilfe der Forschungszulage Ihre Business Performance zu verbessern

    arrow_outward arrow_outward
    13

    Länder

    25

    Langjährige Erfahrung

    26000

    Kunden

    Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

    Kontakt
    arrow_outward arrow_outward