Sustainability by Leyton

CSR als Herzstück unserer DNA

Zielsetzung

Verantwortungsvolle Entwicklung ist das Herzstück der DNA von Leyton.

Gemäß diese Grundsatzes richten wir alle unsere Aktivitäten im Rahmen unserer Corporate Social Responsibility (CSR) auf die aktuellen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Herausforderungen aus.

Die Leyton Gruppe unterstützt dabei zahlreiche Organisationen und Stiftungen, deren Aktivitäten im Einklang mit unserer CSR stehen.

Das Engagement der Leyton-Gruppe

Leyton ist dem UN Global Compact der Vereinten Nationen beigetreten. Ziel ist die Umsetzung der 10 universellen Prinzipien, um die Globalisierung sozialer und ökologischer zu gestalten. Jedes Büro in jedem Land verpflichtet sich der Umsetzung. Die Fortschritte werden regemäßig überwacht.

Das Unternehmen veröffentlicht jährlich einen genauen Fortschrittsbericht für den Global Compact der Vereinten Nationen (COP), um seine wichtigsten nachhaltigen Leistungen hervorzuheben.

Die Stiftung Pure Ocean unterstützt innovative Projekte für ein besseres Verständnis und den Schutz der marinen Biodiversität. Seit 2019 hilft Leyton Pure Ocean dabei technologische, ökologische und soziale Innovationen zum Schutz der Meere zu schaffen.

François Gouilliard

Gründer und Geschäftsführer der Leyton-Gruppe

In allen Ländern, in denen wir präsent sind, werden unsere Mitarbeiter dazu angeregt, sich den Herausforderungen von morgen zu stellen, sowohl im Umgang mit den Kunden als auch in den Organisationen. Mehr denn je besteht unsere Verantwortung als Unternehmen darin, aktiv am sozialen und ökologischen Wandel mitzuwirken, indem wir diese Themen in unser Geschäftstätigkeit integrieren. Wir haben große Ambitionen und zahlreiche Projekte, um unsere Entwicklung, die unserer Mitarbeiter und die unserer Kunden in eine nachhaltige Perspektive zu stellen.

Internationales Engagement, lokale Umsetzung

Neben dem gruppenweiten, internationalen Engagement gibt es zahlreiche regionale Projekte, die von den Mitarbeitern ehrenamtlich umgesetzt werden.
Je nach lokalen Gegebenheiten werden einzelne, soziale Projekte unterstützt.

Wie wir handeln, um die nachhaltigen Entwicklungsziele zu erreichen (SDGs)

SDG#3 :

Gesundes Leben

In den letzten Monaten haben wir mehrere Kampagnen begonnen, um Personen, die im Kampf gegen Covid herausragend agiert haben, zu danken.

Leyton spendet 1% aller Einnahmen zwischen April und Juni 2020 an den National Health Service in Großbritannien, das Pasteur-Institut in Frankreich oder den spanischen Nationalen Forschungsrat /CSIC).

SDG#11: 

Nachhaltige Städte und Gemeinden    

In Marokko organisierten unsere Mitarbeiter eine Aktion für einen sauberen Strand, und im Vereinigten Königreich beteiligten sich mehrere Mitarbeiter an einer Baumpflanzaktion.    

SDG#5 :

Gleichstellung 

Unsere Büros in den USA und Spanien haben die „Leyton Women in STEM“-Kampagne gestartet, um unsere weiblichen technischen Beraterinnen zu fördern und wertzuschätzen. Diese Beraterinnen bringen hohes technisches Knowhow und Branchewissen mit und können unsere Kunden technologisch wertvoll beraten.

SDG#11: 

Nachhaltige Städte und Gemeinden  

Im Einklang mit unseren Bemühungen um den Umweltschutz hat Leyton für seinen Hauptsitz in Paris und auch für seine Niederlassung in Italien “ökologische” und umweltfreundliche Büros gewählt. 

SDG#7 :

Erschwingliche und saubere Energie

Im Januar 2020 hat Leyton eine Sustainable-Start-up-Challenge veranstaltet. Die Teilnehmer des internationalem Wettbewerbs kämpften um einen Stand bei der CES in Las Vegas, der weltgrößten Messe für neue Technologien.

BeFC Bioenzymatic Fuel Cells gewann diesen Wettbewerb durch ein ökologisches papierbasiertes Brennstoffzellensystem, das chemische Katalysatoren durch biologische Alternativen ersetzt.

SDG#14 :

Leben unter Wasser 

Wir sind Unternehmenspartner der Blue Marine Foundation, einer Wohltätigkeitsorganisation, die sich für die Wiederherstellung der Gesundheit der Ozeane einsetzt, indem sie sich der Überfischung, einem der größten Umweltprobleme der Welt, annimmt. 

Haben Sie Ideen für weiteres Engagement?

Kontakt