Lernen Sie unsere Kunden kennen: VEGDOG

10-03-2022

Von Salma Tarek

VEGDOG ist das erste vegane, glutenfreie und zu 100% bedarfsdeckende Hundefutter, das in Zusammenarbeit mit Fachtierärzt:innen entwickelt wurde.

Am Anfang stand Nelson

Fördermittel und Forschungszulage

Tessa Zaune-Figlar gründete VEGDOG 2015 für ihren Schäferhund Mischling Nelson. Er litt jahrelang an einer Futtermittelunverträglichkeit, bis ein Tierarzt empfahl, tierisches Protein aus Nelsons Speiseplan zu streichen. Zunächst war Tessa skeptisch: einen Hund vegan ernähren? Hunde brauchen doch Fleisch?! Doch da Tessa für ihren Nelson nichts unversucht lassen wollte, kochte sie speziell zugeschnittene vegane Gerichte und bereits nach kurzer Zeit war Nelson erstmalig beschwerdefrei! Und er blieb es bis ins hohe Alter: Nelson wurde 16 Jahre alt und wurde davon acht Jahre vegan ernährt.

Da das Kochen auf Dauer jedoch zu zeitaufwendig war, suchte Tessa nach einem geeigneten Fertigfutter und wurde nicht fündig. Keines der Futtersorten auf dem Markt wurde den Ansprüchen von Tessa an eine gesunde, vegane Hundeernährung gerecht. Somit entwickelte sie gemeinsam mit Fachtierärzt:innen VEGDOG. Nicht nur tierisches Protein wird bei den Rezepturen ausgeschlossen, sondern auch alle weitere Hauptallergene des Hundes, so dass sich VEGDOG hervorragend für Futtermittelallergiker eignet.

Nelson wurde als das Gesicht der Marke im VEGDOG Logo verewigt.

Vom Garagen-Start-Up zum Millionen-Unternehmen

Fördermittel und Forschungszulage

Anfangs packte Tessa die Kartons noch in ihrer Garage, heute ist VEGDOG ein erfolgreiches Unternehmen, das das Jahr 2021 mit einem einstelligen, mittleren Millionenbetrag abschloss. Dies ist auch der Co-Gründerin und zweiten Geschäftsführerin Valerie Henssen zu verdanken. Tessa und Valerie lernten sich vor einigen Jahren im privaten Kreis kennen und hatten aufgrund ihrer Liebe zu Tieren direkt einen Draht zueinander. Schnell war klar, dass die beiden ein Unternehmen nur gemeinsam aufbauen wollten.

Valerie, die zunächst BWL und anschließend Tiermedizin studierte, verfolgte die Entwicklung von Tessa und stieg schließlich mit ein. Sie traten gemeinsam mit Tierärztin Lisa Walther in der TV-Gründungsschau „Die Höhle der Löwen“ auf und konnten Familie Wöhrl von ihrem Vorhaben überzeugen. Nach einer guten Zusammenarbeit trennten sich die Wege und Katjesgreenfood trat als Investor ein.

Der weiblichen Doppelspitze, Tessa und Valerie, gelang es, ein Team und eine Marke mit entscheidendem Impact aufzubauen. Heute umfasst das Team 14 Frauen und 4 Männer, die das gemeinsame Ziel verfolgen, VEGDOG zum europäischen Markenführer so aufzubauen, dass die Grundlage stets der Tier- und Umweltschutz bleibt. Allesamt verbunden durch die Leidenschaft, unsere Welt ein Stück besser machen zu wollen.

Fördermittel und Forschungszulage

Tessa ist nicht nur Gründerin und Tierliebhaberin. Sie ist außerdem Ehefrau und Mutter von zwei kleinen Mädchen. Sie meistert ihren Alltag zwischen Unternehmensführung und Familienleben. Und dazwischen noch zwei adoptierte Hunde: Alba aus Rumänien und Tamie aus Mallorca. Meistern kann sie dies nur durch die Unterstützung der Familie. Insbesondere die Schwiegereltern übernehmen hier eine tragende Rolle. Ein strukturierter Alltag und Mut zur Lücke sind weitere Geheimnisse der Power-Frau. Den Rücken auf beruflicher Seite hält ihr Valerie frei. Die Doppelspitze sowie ein starkes und motiviertes Team haben sich hier als erfolgreich bewiesen

Innovativ, nachhaltig, gesund, lecker – das VEGDOG-Vollsortiment

Fördermittel und Forschungszulage

Heute umfasst VEGDOG ein vollumfängliches Sortiment, das für jeden Bedarf und Geschmack das Richtige bereithält. Die veganen Alleinfuttermittel mit reichhaltigen Zutaten und alternativen Proteinquellen garantieren eine vollwertige Ernährung. Wählen können Hundehalter:innen zwischen dem Trockenfutter GREEN CRUNCH oder vier Sorten Nassfutter: ADULT, SENIOR, SENSIBELCHEN und ADULT im innovativen Tetra Pak.

Für all diejenigen, die ihren Liebling gerne mit selbstgekochten Rationen verwöhnen, bietet VEGDOG mit dem ALL-IN VELUXE Mineralpulver ein hervorragendes Ergänzungsfuttermittel, das aus veganen Mahlzeiten vollwertige Menus macht.

Gesund und grün snacken – das ist mit dem vielfältigen Sortiment der VEGDOG-Snacks möglich: Den gesunden Kauspaß mit Zahnpflege-Effekt bieten die DENTALS aus Tapioka und Rote Beete. Die perfekte Belohnung beim Training hingegen sind die über Buchenholz geräucherten Jackpot-Snacks BEEVYS und JERKEYS, die durch ihr verführerisches Aroma den Vierbeinern die Nase verdrehen.
Für alle Gesundheitsbewussten hat VEGDOG die VEGGIES im Sortiment: Die VEGGIES immune mit Sanddorn und Kurkuma sind DER Immunbooster der Fellnasen, während die VEGGIES skincare mit Alge und Hanf den Hunden einen besonderen Glanz verleihen – durch gesunde Haut und strahlendes Fell.

Für einen grünen Pfotenabdruck

Fördermittel und Forschungszulage

Was kann man sich denn unter dem grünen Pfotenabdruck vorstellen? Und wie viel CO2 kann durch eine vegane Ernährung eingespart werden? Ein durchschnittlicher Hund mit 15kg und einer Lebenserwartung von 13 Jahren verursacht in seinem Leben so viel CO2 wie 13 Flüge von Berlin nach Barcelona und zurück. Damit ist bereits 1/3 des menschlichen CO2-Budgets pro Jahr verbraucht. Dabei gehen 90% auf das Hundefutter zurück, so dass hier großes Potenzial besteht, diesen enormen Zahlen entgegenzuwirken. Eine Vergleichsstudie der TU Berlin ergab, dass mit pflanzlichem Hundefutter der CO2-Verbrauch um 34% gesenkt werden kann! Somit hinterlassen VEGDOGs einen grünen Pfotenabdruck.

Jeder Schritt zählt

Fördermittel und Forschungszulage

Einen großen Impact können Hundehalter:innen bereits mit der Reduzierung des Fleischkonsums erreichen. Der Umstieg auf pflanzliche Snacks spart jährlich bei einem durchschnittlichen Hund mit 15kg so viel CO2 wie eine 388km lange Autofahrt und rettet 5 Hühnern das Leben. Rechnet man das auf 11 Mio. Hunde in Deutschland hoch, wären das 55 Mio. Hühner! Ein Veggie Day pro Woche bei einem 15kg schweren Hund spart so viel CO2 wie ein Flug von Düsseldorf nach Mallorca und rettet 15 Hühnern das Leben. Ebenfalls hochgerechnet auf 11 Mio. Hunde in Deutschland sind das 165 Mio. Hühner, deren Leben verschont bliebe!

Bei VEGDOG zählt jedes Leben

Fördermittel und Forschungszulage

VEGDOG rettet bereits durch den Verkauf ihrer Produkte Tierleben. Es werden in Deutschland jährlich ca. 520.000.000kg Hundefutter verkauft. Um einen noch stärkeren Einfluss zu haben, schaut VEGDOG seit 2021 über den Napfrand hinaus: So zählt seit einigen Monaten eine vor dem Schlachter gerettete Schafherdezur VEGDOG-Familie. Außerdem sammelt das Team seit Black Friday 2021 Spenden für die Rettung einer Mutterkuhherde, um sie ebenfalls vor dem Schlachter zu bewahren.

Zusätzlich hilft VEGDOG aktuell dabei, ein liebevolles Zuhause für ihren Patenhund Luis zu finden. Luis kommt aus einer rumänischen Tötungsstation und befindet sich nun, unterstützt durch VEGDOG, auf einer Traningsstelle, wo er das normale Hunde- und Familienleben kennen lernen darf bevor er in sein „Für-Immer-Zuhause“ zieht.

Hier versteht sich VEGDOGs Leitspruch „DO GOOD. FEED BETTER“.

Testen Sie VEGDOG!

Sie sind von VEGDOG überzeugt und möchten die Produkte testen? Mit dem Code LEYTON10 erhalten Sie 10% auf das gesamte Sortiment.