Innovationen in der Lebensmittelindustrie

Lebensmittelindustrie (F&B)

Innovationen in der Lebensmittelindustrie

Gesunde und nachhaltige Lebensmittel liegen im Trend. Vor allem Verbrauchererwartungen sind ein Motor für innovative Produkte und Prozesse. Dies betrifft auch die Realisierung einer umweltfreundlichen Verpackung der Lebensmittel und die Verwendung nachhaltiger, wenn möglich sogar regionaler Rohstoffe. Investiert wird hierbei in Vorhaben zur Reduktion von CO-Emissionen, Material-, Wasser- und Energieverbrauch – teilweise getriggert durch aktuelle oder künftige gesetzliche Vorgaben, steigende Energie- und Rohstoffkosten sowie eine Imageverbesserung der Unternehmen. Die erforderlichen Maßnahmen sind äußerst kostenintensiv und teilweise mit einem hohen technischen Risiko verbunden – eine große Hürde für die unternehmerischen Akteure. Die Politik unterstützt daher mit einem breiten Spektrum an (steuerlichen) Fördermöglichkeiten innovative Unternehmen bei zukunftsweisenden Vorhaben

Unsere Experten kontaktieren

    Leyton Deutschland unterstützt nur förderfähige Unternehmen bei der Beantragung der Forschungszulage.

    Vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Innovationen in der Lebensmittelindustrie

    Beispiele für FuE-Aktivitäten im Bereich Lebensmittel (Food & Beverage)

    • Entwicklung von zuckerreduzierten, süßstoff-freien Getränken durch Entwicklung und Einsatz neuartiger Aroma-Compounds
    • Entwicklung alkoholfreier Varianten zu alkoholischen Pendants
    • Entwicklung hochsicherer Inspektionstechnik in der Getränkeabfüllung
    • Entwicklung einer Neuverpackung und Automatisierungslinie
    • Entwicklung einer veganen Rezeptur inklusive eines neuartigen, energieeffizienten Herstellungsprozesses
    • Entwicklung eines rohstoffsparenden Herstellungsverfahren für aseptische Verpackungslösungen
    • Entwicklung von Fleischanaloga

    Wir wissen, welche Themen Ihre Branche antreiben

    • Erforschung neuer Materialien, (natürlicher) Rohstoffe und Herstellungsprozesse
    • (Weiter-)Entwicklung von Produkten um Kundenbedarfe und/oder neuen gesetzlichen Vorgaben
    • Entwicklung von Produkten/Ansätze aus den Bereichen Robotik, Sensorsysteme, AI und IoT, die in immer effizienteren und effektiveren Produkten und Dienstleistungen die gesamte Wertschöpfungskette adressieren
    Innovationen in der Lebensmittelindustrie

    The more you invest in R&D,  the higher you can claim back!

    format_quote

    Unsere Erfahrungen mit LEYTON waren durchweg positiv. Vor allem die Zusammenarbeit mit Herrn Donner hat uns besonders gut gefallen. Die Unterstützung bei der Beantragung der Fördermittel im Bereich Forschung und Entwicklung, wurde uns durch LEYTON erleichtert und abgenommen. Bis zum vollständigen Erhalt der Förderung war LEYTON an unserer Seite. Auf die zukünftige weitere Zusammenarbeit freuen wir uns sehr!

    CHRISTIAN BAUMANN Managing Director PACKPART GmbH

    Wie wir unterstützen.

    Vielen Unternehmen der Branche ist nicht bewusst, dass sie alltäglich förderfähige FuE-Aktivitäten im Sinne der Forschungszulage durchführen, für die sie eine lukrative Steuergutschrift in Anspruch nehmen können. Die Steuergutschrift wird mit der Ertragsteuerschuld eines Unternehmens verrechnet und ermöglicht beispielsweise Reinvestitionen in weitere FuE.

    Unsere Leyton-Experten unterstützen Unternehmen bei der Beantragung der Forschungszulage. Unser engagiertes Team besteht aus erfahrenen Ingenieuren und Wissenschaftlern, die unseren Kunden aus der Automobilbranche maximale wirtschaftliche Vorteile verschaffen sowie maßgeblich zur Betriebskostenoptimierung beitragen.

    Unsere Experten kontaktieren

      Leyton Deutschland unterstützt nur förderfähige Unternehmen bei der Beantragung der Forschungszulage.

      Vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Welche Themen Sie ebenfalls interessieren könnten

      Forschungszuschüsse auf FuE-Vorhaben

      Leyton verhilft Ihnen zu einer besseren Business Performance Dank der neuen F&E Förderzulage

      Nationale Fördermittel für FuE-Projekte

      Finden Sie die richtigen Mittel für Ihre innovativen Projekte

      EU-Subventionen

      Von welcher Art von Zuschüssen kann mein Unternehmen profitieren?

      Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf!

      Kontaktieren Sie uns
      arrow_outward arrow_outward
      schedule-a-call-forschungszulage-campaign

      Forschungszulage für durchgeführte & laufende FuE-Projekte

      Unser Expertenteam hilft Ihnen mithilfe der Forschungszulage Ihre Business Performance zu verbessern. Finden Sie mit heraus, welche vielfältigen Möglichkeiten sich Ihnen bieten.

      Unsere Experten kontaktieren

        Leyton Deutschland unterstützt nur förderfähige Unternehmen bei der Beantragung der Forschungszulage.

        Vielen Dank für Ihre Nachricht.

        Forschungszulage – bis zu 1 Million Euro pro Jahr rückwirkend

        • Relevant für FuE-Projekte ab 02.01.2020
        • Förderung für steuerpflichtige Einzelunternehmen, KMU und multinationale Konzerne
        • Bemessungsgrundlage 4 Mio. EURO an förderfähigen Kosten (FuE-Personalkosten plus Auftragsforschung an Dritte) pro Jahr
        • Steuerliche Zulage max. 1 Mio. EURO (25 % Förderquote) pro Jahr
        • Bemessungsgrundlage gilt pro Unternehmensverbund
        • 15 % Förderquote auf externe FuE-Aufwendungen (Auftragsforschung/ -entwicklung; auch Material-/ Sachkosten förderfähig)
        • Löhne und Gehälter sowie bestimmte Ausgaben für die Zukunftssicherung des Mitarbeiters sind förderfähig
        • Die Forschungszulage wird auf die Ertragsteuerschuld des Anspruchsberechtigten angerechnet und ggf. in Verlustphasen ausgezahlt.
        • Alle Arten von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sind grundsätzlich förderfähig
        • Fördergesetz für Betriebskosten- und Budgetoptimierung

        Beispiele für FuE-Aktivitäten

        • Entwicklung / Optimierung von Maschinen, Komponenten, Verfahren, Materialien (Produkte)
        • Entwicklung neuer, z.B. vollständig digitaler, Dienstleistungen (Prozesse)
        • Entwurf, Konstruktion und Erprobung von PrototypenWerkzeugeinrichtungen und Industrial Engineering (bei Erstverwendung von Komponenten)
        • Entwicklung neuartiger Methoden, bspw. zur Effizienzsteigerung (Energie, Material, Kosten)
        • Bau und Betrieb von Versuchsanlagen zum Zwecke der Datensammlung für FuE-Zwecke
        • Softwareentwicklung

        Welche Kosten werden berücksichtigt?

        Raw-materials-and-supplies-1(2)

        Lohnsteuerpflichtiger Bruttoarbeitslohn zzgl. steuerfreier Arbeitgeberbeitrag zur Zukunftssicherung für FuE-Personal

        Raw-materials-and-supplies-1

        Externe FuE-Aufwendungen

        Raw-materials-and-supplies-1(1)

        Eigenleistung des Einzelunternehmers

        Die Etappen unserer Begleitung

          Identifizierung

          Wir identifizieren Ihre förderfähigen Vorhaben.

          Antragstellung

          Wir übernehmen die Antragstellung für Sie.

          Sensibilisierung

          Wir unterstützen bei der Implementierung von Best Practices.

        LEYTON | Forschungszulage für Ihre innovativen FuE-Projekte

        Das Wichtigste in Kürze: Wie kann mein Unternehmen von der Forschungszulage profitieren?

        Die Höhe der Forschungszulage richtet sich nach der Art der zuwendungsfähigen Kosten. FuE-Personalkosten können zu 25 % und Aufträge an Dritte zu 15 % veranlagt werden. Mit dem zweiten Gesetz zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise (Zweites Corona-Steuerhilfegesetz) vom 29. Juni 2020 (BGBl. I S. 1512) wurde die Bemessungsgrundlage auf 4 MEUR pro Unternehmensverbund und Jahr begrenzt. Zu den förderfähigen Aufwendungen zählen lohnsteuerpflichtigen Löhne und Gehälter inkl. des steuerfreien Arbeitgeberanteils für die Zukunftssicherung des Arbeitnehmers, Eigenleistungen eines Einzelunternehmers (max. 40 €/h bei 40 h/w) sowie Anteile (max. 60 %) des Entgelts, das für ein in Auftrag gegebenes begünstigtes FuE-Vorhaben beim Auftraggeber entstanden ist.

        Die Evaluation der Förderwürdigkeit der FuE-Vorhaben wird in Anlehnung an die Definitionen der AGVO bezüglich FuE-Tätigkeiten sowie Beispielen und Erläuterungen des Frascati-Handbuchs der OECD durchgeführt. Es können mehrere FuE-Projekte eines Unternehmensverbundes eingereicht werden.

        Leyton in Zahlen

        Länder

        13

        Langjährige Erfahrung

        24

        Kunden

        26 000

        Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

        Kontakt
        arrow_outward arrow_outward